Über KFM

kfm-aussenansicht

Gegründet 1969, befaßt sich KFM Regelungstechnik GmbH schwerpunktmäßig mit regelungstechnischen Aufgaben in der industriellen Heizungs- und Verfahrenstechnik in fast allen Industriezweigen und im Schiffbau.

Geliefert werden sowohl elektronische Regler als auch Regelventile, sodaß bei Bedarf das gesamte Regelsystem aus einer Hand erhältlich ist, auf Wunsch auch einschließlich qualifizierter regelungstechnischer Fachberatung.

Besondere Erfahrungen und Leistungsschwerpunkte liegen im Wärmeträgeröl-Bereich, was sich unter anderem auch in der Konzeption und Konstruktion der KFM-Wärmeträgeröl Stellventile erkennen läßt. Auch pneumatische und elektrische Stellantriebe sind Eigenprodukte, wahlweise auch mit integrierten elektronischen Stellungsreglern.

Das Herstellungsprogramm digitaler Industrieregler und Prozeßregler reicht von der einfachen bis zur gehobenen Leistungsklasse, in allen gängigen Gehäuse- und Einschubformaten. Je Gerät sind bis zu 8 Relaisausgänge und eine Vielzahl von Signal Ein- und Ausgängen möglich, bis hin zu digitalen Schnittstellen und Einbindungen in alle aktuellen Industrie-Bus-Systeme.

Die Geräte können jeweils mit einer oder mehreren beliebigen Regelfunktionen ausgestattet sein und aus einem Baukastensystem mit einer Vielzahl optionaler Funktionserweiterungen und Zusatzaustattungen ergänzt werden, bis hin zu Programm-, Kaskaden- oder Rampensollwertausführungen. Trotz dieser möglichen Vielfalt zeichnen sich alle Varianten durch eine bedienerfreundliche, einfache und klare Handhabung aus.

Für den Einsatz in Wärmeträgerölerhitzern (DIN) sowie Schiffseinsatz (GL, BV, DNV) liegen besondere Zulassungen vor. Eine weitere gefragte Spezialität sind die Sonderbaureihen „nach Maß“, gebaut nach speziellen Kundenvorgaben.